Was Hugo heute erfinden würde

Was Hugo heute erfinden würde

Vergangenheit in die Zukunft träumen

Viele der für die beiden Grotemeyer-Bücher aufgeschriebenen Rezepte haben eine lange Tradition, die bis in die Gründerzeiten um 1850 und den Beginn des 20. Jahrhunderts zurückgeht, als Hugo Grotemeyer in der 3. Generation das Café und die Konditorei übernahm. Andere Rezepte sind von seinen Nachfolger:innen entwickelt worden.

Die Kaffeehauschefinnen bewahrten die Tradition und integrierten mit feinem Gespür neue Trends, reagierten auf herausragende Ereignisse in der Stadt - die sich dann in neuen Rezepten und besonders phantasievoll gestalteten Schaufenstern wiederspiegelten.

Nach zwei Jahren intensiver Beschäftigung mit den Rezepten und sicher mehr als zweihundert Torten, die Autorin Dorothée Kerstiens im Zuge der Rezepttests für die beiden Grotenmeyer-Bände gebacken hat, stand irgendwann die Frage im Raum: Welche Torte würde wohl künftig zu einem speziellen Ereignis gebacken werden? Welche Früchte, die in früheren Zeiten noch gar nicht oder nur bedingt saisonal verfügbar waren, würden in die Backstube Einzug halten? Und wie würde man künftig auf moderne Trends und kulinarische Inspirationen aus aller Welt reagieren? Der Satz „Was Hugo heute erfinden würde“ entstand mit einem Augenzwinkern und entsprang gleichzeitig der Sehnsucht, diese wunderbare Konditorei-Geschichte in die Zukunft zu denken.

In Zusammenarbeit mit Konditormeister Brast, der 40 Jahre lang Grotemeyers Backstube leitete, entstand im kreativen Austausch ein Kapitel mit 7 neuen Rezepten, darunter die Friedensreitertorte, die wir am 02.07. in der WDR Lokalzeit vorstellen durften. Immer mit der Frage: Ist das Rezept so ausgereift, dass es das Grotemeyer-Güte-Siegel bekommen würde?

 

 

Grotemeyer 2: Konditorenrezepte. 1. Aufl. Sept. 2021

Aufgrund der großen Nachfrage: Weitere Originalrezepte aus dem legendären Café -
erstmals veröffentlicht:

Dorothée und Michael Kerstiens
Grotemeyer2
Konditorenrezepte aus dem legendären Café

Hardcover, 152 Seiten, 4/4 vollfarbig
ISBN 978-3-9821318-1-8 
1. Auflage 09/2021
Wermeling Verlag, € 24,90
mit einem Vorwort von Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel

 
Bücher bestellen

 

Mehr zu Ihren Bestellmöglichkeiten

"Die Legende lebt...":
Pressestimmen

"Wunderbar einzigartig..." "..etwas ganz Besonderes"
Leserstimmen

 

Grotemeyer 1: 169 Jahre Kaffeehauskultur

Ein berührender Blick hinter die Kulissen eines großen Kaffeehauses mit 25 erstmals veröffentlichten Originalrezepten

Kerstiens / Kahlert-Dunkel:
Grotemeyer: 169 Jahre Kaffeehauskultur.
Das Café, der Maler, die Rezepte

Hardcover, 184 Seiten, 4/4 voll bebildert
ISBN 978-3-9821318-0-1 
3. Auflage 11/2020
Wermeling Verlag, € 24,90

bekannt u.a. aus dem WDR Fernsehen, der LANDLUST, Westfalium, Münster!, TvTvXXL, WN, Titel Kulturmagazin, MZ, IHK Wirtschaftsspiegel
Bücher bestellen

mehr dazu

Mehr zu Ihren Bestellmöglichkeiten

"Die Legende lebt...":
Pressestimmen

"Wunderbar einzigartig..." "..etwas ganz Besonderes"
Leserstimmen