Autoren

Dorothée Kerstiens

Dorothée Kerstiens, Jahrgang 1964, studierte Geschichte, Politik- und Literaturwissenschaft in Münster. Neben ihrem Studium arbeitete sie einige Jahre als freiberufliche Journalistin.

In Drehbuchseminaren an der ifs Filmschule und in  der Autorenausbildung im Kölner Filmhaus lernte sie das Drehbuchhandwerk bei Ron Kellermann, Daniel Speck, Keith Cunningham und Thomas Schlesinger. Ihr erster fiktionaler Drehbuchstoff wurde direkt von Ziegler Film Berlin optioniert.

Geschichten sind ihre Leidenschaft – und dieser Kaffehaus-Geschichte und der Erprobung der über 169 Jahre streng geheim gehaltenen Konditorenrezepte konnte sie nicht widerstehen…Sie hat recherchiert, viele Gespräche und Interviews mit Zeitzeugen und der Inhaberin Gabriele-Kahlert-Dunkel geführt und das Buch geschrieben. Nach den Anweisungen von Grotemeyers langjährigem Backstubenleiter und Konditormeisters Günter Brast (qualmende Telefonleitungen inklusive!) hat sie zu Hause alle Torten, Pralinen und Gebäcke ausprobiert und die Rezepte dann so ausformuliert, dass sie auch in Ihrer Privatküche funktionieren!

Heute ist sie Autorin, Verlegerin und Kommunikationstrainerin. In Seminaren engagiert sie sich besonders für interkulturelle Kommunikation und Nachhaltigkeit sowie gegen Rassismus und Sexismus.

Mit dem Buch "169 Jahre Grotemeyer" hat sie 2019 den Wermeling Verlag gegründet. Weitere Bücher erscheinen im Herbst 2021.

Michael Kerstiens,

Jg. 1949, ist Dipl. Pädagoge, Fotograf  und Autor. Jahrzehntelang hat er als Trainer und Referent für Verkehrssicherheit gearbeitet und als Autor Moderatorenhandbücher für die Verkehrssicherheitsarbeit geschrieben.

Fotografie und visuelle Gestaltung gehören nicht nur beruflich zu seinen großen Talenten. Als Schulfreund des 2015 verstorbenen Mitinhabers des Café Grotemeyer, Reinolf Kahlert, hat er seit mehr als fünfzig Jahren eine enge Beziehung zum Kaffeehaus.  Für ihn ist es ein Herzensanliegen, die Geschichte des Café Grotemeyer in die Zukunft zu tragen.

Das Buch "Grotemeyer2: Konditoren-Rezepte aus dem legendären Café" (Erscheinungstermin 29.09.2021) ist das dritte gemeinsame Buchprojekt mit seiner Frau Dorothée Kerstiens.

 

Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel ist Dipl. Psychologin und war jahrzehntelang Kaffeehausbesitzerin. Sie hat das Café Grotemeyer in 5. Generation geführt und hat sich nach der Schließung im März 2019 zur Veröffentlichung ihrer Geschichte und der bis dahin über Generationen streng geheim gehaltenen Traditionsrezepte entschlossen.

„Es soll nicht alles mit mir enden. Grotemeyer hat es verdient, das Herzblut und künstlerische Know-How zu zeigen, dass in unserer 169jährigen Geschichte steckt. (…) Wir lassen die Menschen hinter den Vorhang schauen.“

Gabriele ist unsere wichtigste Zeitzeugin und eine Hauptfigur in unserer Kaffeehausgeschichte. Sie hat Idee und Konzept mitentwickelt, hat neben den Original-Rezepten unzählige Fotos und Dokumente aus ihrem Familienarchiv beigesteuert, die Recherche unterstützt, Netzwerke hergestellt und nicht zuletzt durch ihr Vertrauen in unser Team andere Zeitzeugen und Interviewpartner motiviert, ihre Grotemeyer-Geschichten mit großer Offenheit zu erzählen.

 

 

 

 

Emanzipierte Unternehmerinnen, kreative Zuckerbäcker
und eine große Kaffeehaustradition:
Eine wunderbare Melange aus Kaffeehausgeschichte
und 25 erstmals veröffentlichten Originalrezepten

Hardcover, 184 Seiten, 4/4 voll bebildert
ISBN 978-3-9821318-0-1 
3. Auflage 11/2020
Wermeling Verlag, € 24,90

bekannt u.a. aus dem WDR Fernsehen, der LANDLUST, Westfalium, Münster!, TvTvXXL, WN, Titel Kulturmagazin, MZ, IHK Wirtschaftsspiegel
Bücher bestellen

 

Mehr zu Ihren Bestellmöglichkeiten

"Die Legende lebt...":
Pressestimmen

"Wunderbar einzigartig..." "..etwas ganz Besonderes"
Leserstimmen

 

News

Einen süßen Vorgeschmack auf unser 2. Grotemeyerbuch

Weiterlesen

Die Vorbestellungen für unser 2. Grotemeyer-Buch laufen

Weiterlesen

mit exklusivem Grotemeyer-Papier und Siegel.

Weiterlesen

Wie eine Grotemeyer-Torte entsteht, war im WDR zu sehen. Mitsamt Rezept natürlich. Und Einblicken

Weiterlesen