der Maler

Im "Café Grotemeyer" wie auch im Buch immer präsent: Der berühmte Historien- und Kunstmaler "Onkel Fritz" - Fritz Grotemeyer, ein Sohn der Gründer, der die Geschicke des Kaffeehauses bis zu seinem Tod 1947 als kreativer Kopf begleitete und dessen Bilder in den Räumen des Kaffeehauses eine einzigartige Galerie fanden. Ein Stadtspaziergang auf seinen Spuren lädt dazu ein, den vielseitigen Künstler neu zu entdecken.

Ein Stadtrundgang weist auf die vielen Spuren, die er in Münster hinterlassen hat.

1648 verhandlungen-rathaussaal-muenster-westfaelischer-friede 1-640x420

Erstauflage Nov. 2019

Ein berührender Blick hinter die Kulissen eines großen Kaffeehauses mit erstmals veröffentlichten Originalrezepten

Hardcover, 184 Seiten, 4/4 voll bebildert
ISBN 978-3-9821318-0-1 
3. Auflage 11/2020
Wermeling Verlag, € 24,90

bekannt u.a. aus dem WDR Fernsehen, der LANDLUST, Westfalium, Münster!, TvTvXXL, WN, Titel Kulturmagazin, MZ, IHK Wirtschaftsspiegel
Buch bestellen

 

Mehr zu Ihren Bestellmöglichkeiten

"Die Legende lebt...":
Pressestimmen

"Wunderbar einzigartig..." "..etwas ganz Besonderes"
Leserstimmen

 

News

Wie eine Grotemeyer-Torte entsteht, war jüngst im WDR zu sehen. Mitsamt Rezept natürlich. Und Einblicken

Weiterlesen

mit exklusivem Grotemeyer-Papier und Siegel.

Weiterlesen

Persönliche Briefe unserer Leserinnen und Leser bereichern unsere Tage. Manche teilen Ihre persönlichen Erinnerungen

Weiterlesen

"So etwas habe ich noch nie erlebt", sagte Bürgermeisterin Karin Reismann in ihrer Eröffnungsrede anlässlich der offiziellen Eröffnung der…

Weiterlesen